Di, 21. November 2017

Brutale Kindheit

22.04.2008 17:09

Jerry Hall wurde vom Vater schwer verprügelt

Jerry Hall hat eine äußerst traumatische Jugend erlebt, wie die Ex-Frau von Mick Jagger jetzt erzählte: Ihr Vater habe sie und ihre Schwestern brutalst verprügelt - oft so sehr, dass „die Knochen brachen“...

„Mein Vater hat mich und meine Schwestern geschlagen – bis die Knochen brachen“ - diese schockierenden Details erzählte Jerry Hall der britischen Zeitung „Daily Mail“. Die Kindheit in Mesquite (Texas) hatte viele Schattenseiten. Der Vater, John Hall, sei sehr gewalttätig gewesen und habe viel Alkohol getrunken.

„Außerdem hat er mit uns geredet, als wären wir Soldaten“, fügt die frühere Rockstar-Ehefrau hinzu. John war Unteroffizier bei der US-Armee, später arbeitete er als LKW-Fahrer. „Immer wieder hatte er Wutausbrüche. Am schlimmsten war es ja, wenn er von seinen Fahrten zurückkehrte.“

Mick Jagger: ein guter Vater, aber kein guter Ehemann
Mit 16 Jahren hielt es Jerry Hall nicht mehr aus, packte ihre "sieben Sachen" und fuhr per One-Way-Ticket nach Paris, wo sie prompt ihre Modelkarriere starten konnte. Später lernte sie Mick Jagger kennen und wurde nach 14 Jahren Beziehung dessen Ehefrau. Der Rockstar sei ein sehr guter Vater, aber kein guter Ehemann gewesen.

„Es war nicht einfach, heimzukommen und aufzupassen, dass er mit keiner anderen Frau im Bett lag“, erinnert sich die heute 51-Jährige, deren Ehe mit Mick Jagger 1990 geschieden wurde. Aus dieser Ehe entstammen vier Kinder. "Ich werde aber nicht wieder heiraten", betont Jerry.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden