Do, 23. November 2017

TV-Köchin in Gefahr

17.04.2008 08:30

Sarah Wiener war einige Male in Todesgefahr

Die Austro-TV-Köchin Sarah Wiener ist nach eigenen Worten schon einige Male dem Tod von der Schippe gesprungen. So sei sie bereits ein paar Mal von Autos angefahren worden, außerdem „einmal fast ertrunken, in Thailand fast an der Ruhr gestorben und einmal in einem brennenden Hotel fast verbrannt".

"Aber merkwürdigerweise haben diese Erlebnisse keine tiefen Spuren in mir hinterlassen", sagte die 45-Jährige in einem Interview mit dem „ZEITmagazin LEBEN“ und fügte hinzu: "Wenn ich mich an der Vergänglichkeit des Körpers reibe, sind es vielmehr die alltäglichen Zipperlein, die mich daran erinnern, dass es keine Garantie auf ewige Jugend gibt."

"Ich will mit 75 noch über Hürden laufen"
Zu ihren Träumen sagte Wiener, sie würde gern die Naturgesetze außer Kraft setzen, um einen dauerhaft elastischen, muskulösen Körper zu haben. "Nicht einen, der vorm Spiegel imponiert, sondern einen, mit dem ich in 30 Jahren - mit 75! - noch über Hürden laufen, furchtlos von einem zwei Meter hohen Baum springen, am Strand Rad schlagen oder Handstand machen kann, ohne außer Puste zu geraten."

Mit diesem Körper möchte sie tanzen lernen, alle lateinamerikanischen Tänze beherrschen, perfekt Tango und Walzer tanzen. "Ich möchte kraulen können, delfinschwimmen, ich wäre gerne eine begnadete Fußballspielerin, dribbelnd, Bälle jonglierend. All diese Beispiele sind nur Synonyme für die ewige Leichtigkeit des Körpers, nach der ich mich sehne und nach der Freude daran."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden