Mo, 20. November 2017

Clean war gestern...

14.04.2008 15:45

Amy Winehouse wieder beim Koksen erwischt

Ob sie das den eben erst ergatterten Auftrag für den neuen James-Bond-Titelsong kostet? Amy Winehouse kann immer noch nicht von den Drogen lassen. Erst vor wenigen Tagen wurde das 24-jährige Soul-Talent wieder beim Koksen erwischt - und dabei ist ihr total klar, welche Schäden die Suchtmittel bei ihr anrichten. Theoretisch zumindest...

Wie die „News of the World“ berichtete, habe ein Informant des Blattes mit eigenen Augen gesehen, wie sich Amy während ihrer Party auf einer Toilette ihres Hauses in Camden, London, eine Line Kokain nach der anderen durch die Nase gezogen habe. Zwischendurch sei sie bei ihren Freunden gesessen und habe ihnen erzählt, dass sie Angst habe, wie es weitergehe, wenn sie nicht von den Drogen wegkomme. „Aber ich kann’s einfach nicht lassen“, so die 24-Jährige.

Sie wisse um die Konsequenzen ihres Drogenkonsums, sie spüre sie ja schon am eigenen Leib. Vor wenigen Wochen tauchten Fotos von Amy auf, die schlimme Flecken und Narben in ihrem Gesicht zeigten. „Mir wurde gesagt, dass die Narben vielleicht niemals verheilen. Mein Dermatologe meint, das kommt von den Drogen und könnte sich auf meinen restlichen Körper ausbreite, wenn ich das Koksen nicht lasse“, so die Sängerin. Und auch wegen ihres derzeit wegen Behinderung der Justiz in Untersuchungshaft sitzenden Ehemannes mache sie sich Gedanken: „Blake wird mich nicht lieben können, wenn ich so aussehe.“ Doch auch nach diesen Sätzen verschwand die 24-Jährige im Badezimmer, um sich die nächste Dosis reinzuknallen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden