Fr, 24. November 2017

Bankräuber gefasst

11.04.2008 18:07

Überfall auf Sparkasse Katsdorf geklärt

Freitag früh klickten die Handschellen! Mit der Verhaftung eines jungen Verdächtigen ist der Überfall auf die Sparkassenfiliale Katsdorf vom Februar dieses Jahres so gut wie sicher geklärt. Vermutlich dürfte der Räuber auch beim Coup in der Sparkasse Pichling am 4. April dabei gewesen sein. Zumindest ein Komplize ist noch flüchtig!

Nach beiden Überfällen hatten Zeugen stets ein rotes Auto mit Freistädter Kennzeichen gesehen. Dieser Hinweis dürfte Kriminalisten auf die richtige Fährte gebracht haben. Im Mühlviertel wurde am Freitag ein Verdächtiger festgenommen. Weil ein oder vielleicht auch zwei Komplizen noch flüchtig sind, verhören Ermittler des Landeskriminalamts OÖ den jungen Mann seither pausenlos. Die Komplizen sollen identifiziert und verhaftet werden, ehe sie merken, dass ihr „Freund“ in Haft ist.

Wenn die Spur passt, sind die beiden gelungenen Banküberfälle des heurigen Jahres geklärt. Am 15. Februar hatte ein Räuber die Katsdorfer Sparkasse überfallen, einen Techniker mit vorgehaltener Pistole auf den Boden gezwungen. Der Täter verlangte in ausländischem Akzent „große Scheine“. Am 4. April forderte ein mit Schirmkappe maskierter Pistolero in der Sparkasse Pichling in heimischen Dialekt Geld und zwang eine Kundin auf die Knie. Die schwer geschockten Opfer und Bank-Angestellten können jetzt aufatmen, dass der brutale Räuber rasch gefasst wurde.

 

Repro: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden