Sa, 18. November 2017

Schlank-Tricks

21.01.2009 16:30

So hältst du deine Diät durch

Es ist einfach, eine Diät anzufangen, aber schwer, sie auch bis zum Ende durchzuhalten. Dem einen macht plötzlicher Heißhunger zu schaffen, dem anderen Stress. Doch diesmal wird es klappen! Hier fünf gute Tipps, die dabei helfen können.

1. Niemals hungern!
Das wichtigste bei einer Diät ist, dass man sich immer satt fühlt. Dabei gilt: Zuerst einmal feststellen, ob man wirklich hungrig ist oder ob es möglicherweise Durst ist. Vielleicht hilft schon ein Glas Wasser.

Salate und Gemüsesuppen als Vorspeise helfen dabei, mehr zu essen, aber Kalorien einzusparen. Außerdem ist der Hunger auf das zumeist kalorienreichere Hauptgericht dann nicht so groß. Auch ein Apfel vor dem Essen dämpft den Appetit. Forscher haben herausgefunden, dass man nach dem Genuss eines Apfels bei der nächsten Mahlzeit weniger isst.

Auch Vollkornprodukte helfen, dass man sich länger satt fühlt. Und: Niemals das Frühstück auslassen! Frauen, die frühstücken sind schlanker. Wer kann, isst zu regelmäßigen Zeiten.

2. Denk dich schlank
Wer schlank sein will, muss zuerst seine Einstellung ändern und sich selbst auf „schlank“ umprogrammieren. Das heißt, denk ab jetzt nicht mehr: „Um abzunehmen, muss ich auf meine Lieblingsgerichte verzichten“. Sondern sag dir: „Ich kann immer noch alles essen, was ich mag, ich muss mir nur Limits setzen, wieviel ich davon esse“. Und anstelle von: „Ich nehm eh gleich wieder zu“ heißt es ab jetzt: „Ich werde auch später gesund weiter essen.“

3. Meide „flache“ Gerichte und iss von blauen Tellern
Kein Scherz: Wer „flache“ Speisen wie Pizza meidet, hat seine Nahrungsaufnahme eher im Griff. Bei diesen Gerichten kann man die Portionsgröße nämlich schwer einschätzen, außerdem bestehen sie zumeist aus sehr kalorienhältigen Zutaten. Denn beim schlanken Essen gilt: Eine Portion sollte aus höchstens einem faustgroßen Stück Fleisch und mindestens zwei Fäusten Gemüse oder Salat bestehen. Wer die Portion außerdem von einem blauen Teller isst, isst automatisch weniger. Das haben US-Wissenschaftler nachgewiesen.

5. Zeig dem Stress die rote Karte
Der schlimmste Diät-Killer ist Stress. Schon kleine seelische Erschütterungen können dazu führen, dass man alle guten Vorsätze über Bord wirft. Das heißt, im Beruf und Privatleben Stress noch bevor er entsteht vermeiden. In Stress-Situationen sich selbst kurz aus der Situation herausnehmen, ruhig aus- und einatmen und an etwas Positives denken. Spaziergänge und Bewegung an der frischen Luft können ebenfalls helfen.

5. Werde aktiv – und zwar täglich
Kalorien müssen verbrannt werden. Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als verbraucht, tut sich schwer, Kilos zu verlieren. Deshalb: Sport gehört dazu. Ideal wären 20 bis 60 Minuten täglich. Laufen, Walken, Radeln oder Gymnastik. Am besten mit einem Partner oder einer Freundin. Studien haben gezeigt, dass Partner einander motivieren können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden