Fr, 15. Dezember 2017

Stromausfall

05.04.2008 18:11

Fette Ratte legt Teile Stockholms lahm

Eine fette Ratte hat am Samstag in einem Umspannwerk in Stockholm einen Kurzschluss ausgelöst und damit für einen dreistündigen Stromausfall im Hauptbahnhof und dessen Umgebung gesorgt. Rolltreppen und Aufzüge blieben stehen, Züge hatten Verspätung, und auch nahegelegene Hotels und Geschäfte waren betroffen, wie ein Sprecher der Elektrizitätsgesellschaft Fortum sagte.

Die Ratte habe eine Verbindung zwischen verschiedenen Komponenten hergestellt und so den Kurzschluss verursacht, sagte Sprecher Jesper Ekenlund. "Sie muss wirklich groß gewesen sein, denn zwischen den Teilen, die sie berührt hat, besteht ein gewisser Abstand."

Das Gebiet, in dem die Ratte zu Tode kam, muss nun gründlich gereinigt werden: "Der Schlag war so kräftig, dass sie tatsächlich geplatzt ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden