Mo, 22. Jänner 2018

Elefanten-Polo

31.03.2008 14:42

30 Dickhäuter starten bei Turnier in Thailand

Mit dem Segen buddhistischer Mönche sind knapp 30 Elefanten am Montag in Thailand in ein Polo-Turnier gestartet. In einem Luxus-Resort in Chiang Rai im Dreiländereck zwischen Burma, Thailand und Laos wurden die 28 Tiere zu Beginn des Wettstreits mit Weihwasser besprengt und mit Girlanden geschmückt. Anschließend stärkten sie sich am Buffet am Spielfeldrand mit Obst und Gemüse.

Auf ihrem Rücken treten in dieser Woche sieben Teams aus 15 Ländern gegeneinander an. Hinter einem professionellen Elefanten-Trainer sitzend versuchen die Spieler, einen kleinen Ball über das 100 Meter lange Polofeld zu schlagen.

Das Polo-Turnier findet zum siebenten Mal in Thailand statt. Der Erlös soll dem Schutz der Dickhäuter zugute kommen. In Thailand leben nur mehr etwa 4.000 Elefanten. Vor 58 Jahren waren es noch 50.000.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden