Di, 21. November 2017

Schönste im Land

31.03.2008 07:21

Schönheitswettbewerb für Kamele in Abu Dhabi

Mehr als 10.000 Kamele werden zu einem Schönheitswettbewerb der besonderen Art in der Wüste des Emirats Abu Dhabi erwartet. Wie die Organisatoren mitteilten, konkurrieren die ansehnlichen Paarhufer ab Mittwoch im Rahmen eines neuntägigen Festivals um ein Preisgeld von umgerechnet rund sechs Millionen Euro.
Bei der Veranstaltung in dem Ort Dhafra finden auch Ausstellungen mit orientalischer Handwerkskunst und Konzertabende statt. Mit dem Festival soll das "kulturelle Erbe" der Region bewahrt werden, wie der Leiter des Organisationskomitees, Scheich Mohammad Ben Beti El Hamed, sagte.


Nach Angaben der Organisatoren schicken Kamelzüchter aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar sowie aus Bahrain, Kuwait und dem Oman ihre Tiere auf den sandigen Laufsteg. Die Leidenschaft für Kamelzucht hat in den Monarchien am Persischen Golf Tradition: Seit der Beduinen-Vergangenheit schätzen die Menschen hier die genügsamen Trampeltiere als Begleiter.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden