Fr, 19. Jänner 2018

Gelebte Demokratie

26.03.2008 11:20

65-Jährige geht 600 km zu ihrem Wahllokal

Während man in Wien gerade mal um zwei Ecken biegen muss, um zu seinem Wallokal zu gelangen, verhält sich das im Himalaya-Staat Bhutan etwas anders. Bei der ersten Parlamentswahl in der Geschichte des Landes duften die Bewohner nämlich nur in jener Gemeinde ihre Stimme abgeben, in der sie geboren wurden. Im Fall der 65-jährigen Tshewang Dema lagen rund 600 Kilometer zwischen dem Wohnort und dem Wahlsprengel. Die rüstige Dame legte diese Distanz aber nicht mit einem Fahrzeug zurück, sondern ging zu Fuß. Weil ihr vom Autofahren schlecht wird...

Vor vier Jahren saß Frau Dema das erste Mal in einem Auto. Eine grenzwertige Erfahrung, die mit Schweißausbrüchen, Schwindelgefühlen und Übelkeit zu Ende ging. Weil sie aber unbedingt bei den ersten Parlamentswahlen ihres Landes mitstimmen, dabei aber nicht riskieren wollte, erneut reisekrank zu werden, legte sie die Distanz auf Schusters Rappen zurück.

Für die Strecke von der Hauptstadt Timphu in ihre Geburtsstadt im Trashiyangtse-Bezirk benötigte Dema, die von einem 13-jährigen Enkelsohn begleitet wurde, genau 14 Tage. Für die historische Wahl in Bhutan (die Royalisten gewannen 44 der 47 Sitze) reisten manche Menschen sogar aus dem Ausland an.

Wem Frau Dema ihre Stimme gegeben hat, ist nicht bekannt. Aber wenn sie sich auf dem Heimweg beeilt, ist sie am ersten April-Wochenende wieder in Timphu...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden