Mi, 13. Dezember 2017

Ach du dicke Lippe!

20.03.2008 15:54

Donatella Versace schockt mit Grusel-Fratze

Bei der Präsentation ihrer neuen Männer-Kollektion im New Yorker Luxus-Kaufhaus „Barney’s“ hat die italienische Designerin Donatella Versace weniger durch ihre Entwürfe für Aufsehen gesorgt als durch ihr fratzenhaftes Gesicht. Die 52-Jährige scheint sich eine schlechte Schönheits-OP zu viel gegönnt zu haben.

Die Lippen sind unnatürlich aufgeblasen, die Gesichtshaut liegt straff gespannt wie Gummi über ihren Wangen, die Augen verdeckt die Millionärin lieber gleich unter langen Stirnfransen.

Weitere Bilder der Designerin findest du in der Infobox!

Modepapst Gianni Versace ist 1997 vor seiner Villa in Miami ermordet worden. Seither leitet seine Schwester Donatella als Chefdesignerin die Geschicke des Modehauses, das zur Hälfte ihrer Tochter Allegra gehört.

Allegra Versace machte im Vorjahr Schlagzeilen, weil sie sich in einer Klinik in New York wegen ihrer Magersucht behandeln lassen musste.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden