Fr, 24. November 2017

Fliege im Wasser

19.03.2008 19:57

„Traumatisierter“ Kanadier zieht Klage-Show ab

Dieser Mann muss wirklich komplexbeladen sein: Nach dem Fund einer toten Fliege in einer Wasserflasche hat ein Kanadier auf Entschädigung wegen schwerer psychischer Folgeschäden geklagt. Sein Sexleben sei ebenso ruiniert wie sein Frisiersalon, zudem habe er nun Schwierigkeiten zu duschen, sagte Wadda Mustafa vor dem Obersten Gerichtshof Kanadas. Der Fall geistert schon seit sieben Jahren durch Kanadas Gerichte.

Mustafa und seine Frau fanden im November 2001 eine tote Fliege in einer ungeöffneten Flasche mit Trinkwasser, die sich in einer Hauslieferung befand. Später habe das Paar noch eine "halbe tote Fliege" in einer anderen Flasche entdeckt.

Obwohl der Mann nichts von dem Wasser trank, habe er seitdem "schwere Depressionen, Angst- und Beklemmungszustände und den Zwang, "an Fliegen in Wasserflaschen" zu denken, sagte Mustafa.

"Wir alle kennen diese Art von Fliegen mit den blauen Körpern", sagte er. "Diese Insekten landen auf Kot und toten Ratten am Straßenrand. Wenn sie ins Trinkwasser gelangten, ist das eine Angelegenheit der öffentlichen Gesundheit."

Entscheidung erst in ein paar Monaten
In erster Instanz hatte ein Gericht 2005 Mustafas Ängste zwar als "grotesk" bezeichnet, die verantwortliche Abfüllfirma jedoch zu rund 340.000 kanadischen Dollar (215.000 Euro) Schadensersatz verurteilt. Da das Urteil in der Berufungsverhandlung aufgehoben wurde, befasst sich nun der Oberste Gerichtshof mit dem Fall. Eine Entscheidung wird in den kommenden Monaten erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden