Fr, 17. November 2017

Eindeutige Botschaft

18.03.2008 16:14

Vista-Toilettenpapier als Verkaufsschlager

Über Windows Vista mag man geteilter Meinung sein: Die einen preisen die hübsche Optik und eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit (etwa durch die integrierte Desktop-Suche), die anderen schimpfen über den Ressourcen-Hunger sowie fehlende Treiberunterstützung des microsoft'schen Betriebssystems. In Japan scheint man eine ganz eigene Meinung über Windows Vista zu haben, wie das Vista-Klopapier belegt.

Das Service Pack 1 für Windows Vista steht kurz vor dem Release und soll laut Microsoft einige Verbesserungen mit sich bringen. So soll etwa das Verschieben und Kopieren von Dateien im Netzwerk sowie die Reaktivierung aus dem Standby-Modus künftig schneller gehen, zudem wird die Desktop-Suche für Drittanbieter geöffnet, damit diese die Suchfunktion durch eigene Routinen ersetzen können.

In Japan scheint man von diesen Ankündigungen rein gar nichts zu halten: Findige Geschäftemacher haben hier die wichtigsten Spezifikationen des Service Packs auf ordinäres Toiletten-Papier gedruckt. Die dahinter stehende Botschaft ist unmissverständlich klar und direkt. Dass man sich schon bald auch hierzulande den Allerwertesten mit Vista-Klopapier säubern kann, darf stark bezweifelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden