So, 22. Oktober 2017

"Shoot & Translate"

14.03.2008 12:48

Software übersetzt abfotografierten Text

Die Firma Linguatec hat mit "Shoot & Translate" eine Software für Mobiltelefone entwickelt, die mit der Handykamera abfotografierte Texte automatisch übersetzen soll. Probleme mit der Speisekarte oder Wegweisern sollen so der Vergangenheit angehören.

Wer öfter im Ausland unterwegs ist, kennt das Problem: Bereits ein simples Schild oder die Speisekarte eines Restaurants können den der Landessprache nicht kundigen Touristen in Bedrängnis bringen. Wurde in solchen Fällen bislang das Wörterbuch zu Rate gezogen, soll nun ein schneller Schnappschuss mit der Handykamera genügen, um die fremde Sprache zu übersetzen.

Möglich soll dies die Software "Shoot & Translate" machen, die mittels Texterkennungssoftware den abfotografierten Text erkennt und schließlich übersetzt. Selbst Tippfehler sollen automatisch erkannt und ausgebessert werden. Auf Wunsch liest die Software die Übersetzung sogar vor.

Ab Mai soll die Software zum Preis von 49 Euro in sieben Sprachenpaaren erhältlich sein, darunter etwa "Deutsch - Englisch" sowie "Deutsch - Französisch". Für den Einsatz der Software muss das Handy neben einer Java-Virtual-Machine und einer Internetanbindung über eine Kamera mit mindestens zwei Megapixeln verfügen. Eine Liste kompatibler Geräte gibt es auf der Website des Herstellers (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).