Fr, 20. Oktober 2017

Familienzuwachs

12.03.2008 19:10

Drillinge für ¿Krone¿-Brautpaar

Eins und eins macht vier! Bei Familie Litzlbauer - im Vorjahr bei der Aktion „Unsere Brautpaare“ in der „OÖ-Krone“ - aus Herzogsdorf stimmt diese Rechnung. Söhnchen Jonas (2) sollte nicht als Einzelkind aufwachsen und ein Geschwisterchen bekommen - es wurden Drillinge. Jetzt geht´s mit den vier Wochen alten Babys rund.

Frisch gebackene Eltern kennen den Stress: Fünf Mal täglich wickeln, ebenso oft Flascherl geben, zwischendurch streicheln und trösten - Petra (35) und Mario Litzlbauer (36) sind dabei aber dreifach gefordert. „Anstrengend, aber auch sehr schön“, lacht die nun vierfache Mama. Anfangs war es natürlich ein Schock: „Ich hab´s in der achten Schwangerschaftswoche erfahren. Aber die Ärztin brauchte nicht viel zu sagen, ich hab schon selbst gesehen, dass da mehr als ein Baby ist. Da ist mir anfangs heiß und kalt geworden. Mein Mann hat es aber trotzdem sehr gefasst aufgenommen.“

Am 8. Februar kam das Trio zur Welt, ein Mäderl und zwei Buben: Yara, Gregor und Simon, eineinhalb bis knapp zwei Kilo schwer und 44, 43 und 40 Zentimeter klein. Für Drillinge aber fast „Bröckerln“, freut sich die Mutter.

Und was sagt Klein-Jonas zum Familienzuwachs? „Er ist ganz fürsorglich mit den Babys, schaut immer zu ihnen rein, und wenn eines schreit, holt er uns gleich.“ Sind noch weitere Kinder geplant? Petra Litzlbauer lacht: „Nein, die Familienplanung ist jetzt abgeschlossen.“

 

Foto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).