Di, 21. November 2017

Ausgerechnet er...

12.03.2008 17:46

Pete Doherty will Abhängige aus Sucht führen

Irgendwie klingt es so, als würde man den Wolf zum Schäfer machen: Skandalrocker und (Ex-)Junkie Pete Doherty will junge Süchtige wieder auf den richtigen Weg bringen. Mit seiner Musik und im Rahmen einer neuen TV-Show.

Der Frontmann der Babyshambles, der derzeit selbst gegen seine Heroinsucht kämpft, plant von Kameras dokumentierte Besuche in zwei von Englands toughesten Wohnsiedlungen, wo bereits zahlreiche Jugendliche zu harten Drogen greifen, wie „FemaleFirst“ berichtete. Der 28-Jährige soll auch bei verschiedenen Familien leben und mit einer Gruppe jugendlicher Straftäter im Rahmen von musikunterstützten Therapiesitzungen arbeiten.

Eine Quelle: „Pete hofft, dass er seine eigenen Erfahrungen einbringen kann, um den Jugendlichen zu helfen. Hoffentlich werden sie von seinen Besuchen inspiriert.“

Die Show soll noch dieses Jahr bei Channel 4 auf Sendung gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden