Sa, 18. November 2017

Schlimmer Verdacht

11.01.2010 18:13

Geht dein Partner fremd?

„Du, Schatz, ich brauche heute Abend länger im Büro.“ Harmlose Überstunden? Gut möglich. Aber gerade in Beziehungen, bei denen der Alltag schon längst Einzug gehalten hat, lösen derartige Ankündigungen oft Angst aus. Die Angst, dass der eigene Partner untreu ist. Und die "Überstunden" in Wahrheit mit einer Affäre verbracht werden. Und damit die Beziehung auf dem Spiel steht... Es gibt viele Anzeichen dafür, dass du unter Umständen in deiner Beziehung schon längst zu dritt bist – hier erfährst du, worauf du achten solltest.

Es muss nicht immer gleich der Klassiker vom Lippenstift am Hemdkragen oder einem Haar am Jackenknopf sein. Meist sind die ersten Anzeichen für einen Seitensprung sehr unauffällig. Vielleicht seid ihr gerade in einer schwierigen Phase. Ihr seid gereizt und streitet ab und zu miteinander. Das ist noch nicht weiter ungewöhnlich. Ist dein Partner untreu, dann kann es jedoch sein, dass er dich bewusst provozieren will, um einen Grund zu haben, von zu Hause zu flüchten. Die Streitigkeiten werden häufiger. Ihr redet immer seltener miteinander. Vielleicht werden auch gegenseitige Verdächtigungen in Richtung Untreue ausgesprochen. Euer Liebesleben kühlt aus, ihr schlaft immer seltener miteinander.

Umgekehrt kann es aber auch sein, dass dein Partner von einem Tag auf den nächsten wie ausgewechselt ist und dich hofiert wie in der ersten Phase der Verliebtheit. Und plötzlich öfter mit dir schlafen will als bisher. Hierfür kann ein schlechtes Gewissen ein Grund sein.

Verdächtiges Verhalten
Überstunden, die nicht auf der Lohnabrechnung aufscheinen, sind hier natürlich ein Klassiker. Genauso kann es sein, dass du von Urlaubstagen erfährst, die dein Partner ohne dich verbracht hat. Oder dass Geschäftsreisen übers Wochenende auf einmal am laufenden Band vorkommen. Hast du hier einen Verdacht, dann kannst du durch einen Anruf in der Firma deines Partners bzw. in dem Hotel, wo er angeblich nächtigt, Klarheit schaffen. Vielleicht werden auch vorgetäuschte Treffen mit Freunden häufiger. Auch solltest du eure Kontoauszüge überprüfen. Hat dein Partner plötzlich deutlich höhere Ausgaben, dann solltest du ihn darauf ansprechen. Weiters kann es sein, dass er oder sie bei Telefonaten plötzlich den Raum verlässt und sofort zu reden aufhört, wenn du auftauchst. Oder es meldet sich niemand, wenn du das Telefon deines Partners abhebst. Auch das sollte dein Misstrauen wecken.

Extremes Körperbewusstsein
Oft ist es auch so, dass Fremdgänger beginnen, extrem auf ihr Äußeres zu achten. Er oder sie geht öfter einkaufen und wechselt vielleicht sogar seinen Kleidungsstil. Eine neue Frisur, plötzlicher Fitnesswahn und unzählige Blicke in den Spiegel, bevor das Haus verlassen wird, sind verdächtig. Duftet dein Partner in der Früh nach seinem Parfüm und riecht abends nach einem Duschgel, das du nicht kennst, dann sollten deine Alarmglocken schrillen. Und spätestens, wenn du bemerkst, dass er oder sie immer wieder mit Kratzern und vielleicht sogar Knutschflecken nach Hause kommt, ist offensichtlich, woran du bist.

Spuren verwischen
Fremdgänger werden auch Meister im Kaschieren ihrer Vergehen. Auf einmal gibt es ein zweites Handy oder ein neue E-Mail-Adresse, die er oder sie vor dir geheimzuhalten versucht. Anruflisten und SMS werden immer sofort gelöscht. Suchst du etwas in seinem oder ihrem persönlichen Bereich, wie einer Tasche oder Jacke, reagiert dein Partner extrem gereizt. Lag der Kalender früher immer frei herum, wird er nun versteckt.

Umgekehrt werden vor Verlassen des Hauses Zeichen einer Beziehung abgelegt: Der Ehering wird immer öfter am Nachttisch "vergessen". Die Kinderspielsachen dürfen auf einmal nicht mehr im Auto liegen bleiben. Und dein Foto verschwindet aus der Geldbörse deines Partners.

Was tun?
Zunächst solltest du das klärende Gespräch mit deinem Partner suchen. Finde heraus, was los ist. Denn meist liegt die Wurzel für den Seitensprung in eurer Beziehung. Vielleicht hat sich etwas verändert, vielleicht hat man zu lange aneinander vorbei gelebt, vielleicht fühlt sich dein Partner nicht mehr begehrt oder möchte sich für irgendetwas an dir rächen. Wenn dein Partner ausweicht und nicht mit dir über sein offensichtlich verändertes Verhalten sprechen möchte und sich auch weiterhin merkwürdig benimmt, dann kannst du auch die Dienste eines Detektivs in Anspruch nehmen. Das sollte allerdings eine der letzteren Konsequenzen sein, wenn kein Vertrauen mehr da ist. Sonst zerstörst du sehr viel. Stellt sich heraus, dass dein Partner wirklich untreu ist, hilft nur mehr das Gespräch, am besten mit einem Paartherapeuten. Ihr werdet feststellen, ob es sich lohnt, an der Beziehung zu arbeiten, oder ob es besser ist, einen Schlussstrich zu ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden