Mo, 20. November 2017

Gründliche Ehefrau

11.03.2008 11:29

MacBook Air landet mit den Zeitungen im Müll

Steven Levy vom US-Magazin "Newsweek" ist zu bedauern. Als möglicherweise einen der ersten wurde die geringe Größe des MacBook Air für ihn zum Fluch. Sein von Apple zur Verfügung gestelltes Testgerät landete durch die Hände seiner Frau offenbar mit einem Stapel Zeitungen im Müll.

Er habe seine ganze Wohnung auf den Kopf gestellt, schreibt Levy in der Onlineausgabe des Wochenmagazins (siehe Infobox), aber bis auf ein paar alte Rechnungen und 6,80 Dollar Kleingeld war nichts zu finden. Nachdem er auch einen Diebstahl ausschließen konnte, blieb ihm nur noch die logischste und zugleich grausamste aller Varianten.

"An Sonntagen ist der kleine Couchtisch in meinem Appartement, wo ich das Air zuletzt sah, üblicherweise die letzte Ruhestätte meiner dicken 'New York Times'-Ausgabe. Für gewöhnlich halten sich dort auch andere Magazine und Zeitungen der letzten Tage und Wochen auf. Meine Frau, die, was Unordnung im Haus betrifft, eine bedeutend geringere Schmerzgrenze hat als ich, greift sich nicht selten den Stapel und exportiert ihn ohne Fragen in den Mistkübel."

Seine Frau sei von der Theorie nicht begeistert, so Levy, für ihn sei es aber die einzig plausible. Für andere ein Scheidungsgrund...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden