Sa, 16. Dezember 2017

Liebes-Casting

31.07.2008 17:01

Katie Holmes war nur Tom Cruises vierte Wahl

Im November 2006 feierten sie eine überaus romantische Hochzeit in Italien, seitdem sind sie – zumindest nach außen hin – glücklich verheiratet und haben mit der zweijährigen Suri ein entzückendes Kind. Doch die Anfänge der Liebe zwischen Tom Cruise und Katie Holmes sollen ganz und gar nicht romantisch gewesen sein – zumindest nicht für Katie: Angeblich fand eine Art Casting für die zukünftige Frau des Scientologen statt – und die Schauspielerin sei gerade einmal vierte Wahl gewesen...

Wie die britische „News of the World“ berichtete, habe der Ex-Scientologe Marc Headley über diese Vorgänge ausgepackt. Ihm zufolge sei Tom Cruise nach der Trennung von Penelope Cruz im Jahr 2004 einsam gewesen und habe seinem besten Freund David Miscavige, dem Chef Scientologys, erzählt, er habe Probleme, Frauen kennenzulernen. Und was macht man bei Scientology, wenn das beste Pferd im Stall unglücklich ist? Richtig, man setzt alles daran, um es wieder in Stimmung zu bringen.

Jung, hübsch - und Single
Also habe Scientology zu einem (angeblichen) Casting zu einem neuen Cruise-Film gerufen. Die Bewerbungskriterien seien sehr streng gewesen – so hätten sich nur hübsche Single-Frauen in den 20ern anmelden dürfen. Zwei Bewerberinnen – Erika Christensen („Traffic“) und Sofia Milos („CSI: Miami“) – habe Tom gleich abgelehnt: zu unbekannt. Ihm sei der Sinn nach berühmteren Damen gestanden. „Also haben sie seinem Wunsch entsprechend Jennifer Garner, Scarlett Johansson und Jessica Alba eingeladen, in der Reihenfolge“, so Headley. „Jennifer und Jessica haben nicht angebissen, aber Scarlett wollte zu einem Casting kommen. Als sie aber herausfand, dass es im Scientology-Center in Hollywood stattfinden sollte, ist sie ausgeflippt und hat sich geweigert, eine Aufnahme zu machen...“

Als das Casting also auch nichts genützt habe, haben sich die Scientologen etwas anderes ausgedacht. Es sei ihnen nämlich eingefallen, dass Katie Holmes kurz davor in einem Interview erzählt hat, dass sie als Teenager für Tom Cruise geschwärmt habe. „Also haben sie sie nach L.A. gebracht und ihr Tom vorgestellt. Als Tom sie gesehen hat, war er sofort von ihr bezaubert, und er hat Miscavige später erzählt, er habe sofort gewusst, dass sie die Richtige für ihn sei.“ Und wenn sie nicht gestorben sind...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden