Fr, 15. Dezember 2017

Rapider Preissturz

10.03.2008 16:28

Microsoft senkt Preis der Xbox 360

Microsoft hat am Montag eine Preissenkung für seine Xbox 360 bekanntgegeben. Demnach sollen die verschiedenen Modelle der Spielkonsole in Europa ab 14. März um 80 Euro billiger sein als bisher. Die abgespeckte Xbox Arcade rutscht dadurch erstmals unter die für den Massenmarkt attraktive Preisschwelle von 200 Euro und ist somit sogar günstiger als Nintendos Wii-Konsole.

Die klassische Xbox 360 mit 20 Gigabyte-Festplatte kostet demzufolge ab Freitag 269,90 Euro, das Modell "Elite" ist um 369,90 Euro zu haben und die Einstiegsversion "Arcade" schlägt mit 199,90 Euro zu Buche. Das Unternehmen rechnet laut eigenen Angaben mit einem "sprunghaften Anstieg" beim Absatz durch die Preissenkung.

"Die Entwicklung im Weihnachtsgeschäft war bereits sehr gut. Jetzt wollen wir außer den Konsolen-Fans aber auch die breite Masse erreichen. Deshalb ist die aktuelle Preissenkung für den österreichischen Markt besonders wichtig", sagte Xbox-Manager Thomas Kritsch.

Spannend dürfte nun sein, wie die Konkurrenz von Sony und Nintendo, bislang mit seiner Wii preisgünstigster Anbieter am Markt, auf den Preisnachlass reagieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden