Di, 12. Dezember 2017

Streng und heiß

06.03.2008 22:27

Dita von Teese posiert für Deathmetal-Band

So verkauft man heutzutage ein Album richtig! Die deutsche Band "Atrocity" hat für ihre neue Platte "Werk 80II" niemand geringeren als Burlesque-Tänzerin Dita von Teese engagiert. Im strengen Lack-und-Leder-Outfit ziert die Metal-erprobte Ex von Marilyn Manson Cover und Bookletseiten des Albums, das gerade auf dem österreichischen Label Napalm Records erschienen ist.

Für harte Klänge hatte Frau von Teese ja immer schon etwas übrig. Vor der kurzen Ehe mit Marilyn Manson war sie mit dem Hardrocker Mike Ness von Social Distortion zusammen. Die 1985 als Deathmetal-Band gegründete Truppe Atrocity blickt wiederum auf eine lange Tradition an edlen Plattencovers zurück, so zierte bereits das Debütalbum "Hallucinations" eine Grafik von Alien-Vater HR Giger.

Dita von Teese steigert die Aufmerksamkeit auf das neue Album der Deathmetal-Band mit einem Faible für die Achtziger natürlich enorm. Die neue Platte besteht aus Heavy-Coverversion, etwa des Frankie-Goes-To-Hollywood-Hits "Relax" und weiteren Songs von Depeche Mode, Duran Duran oder Tears for Fears (Hörproben siehe Infobox) und passt somit zur Retro-Lady. Für das Shooting war die Tänzerin laut Atrocity relativ einfach zu bekommen. Im Grunde hat ein Anruf gereicht, und schon war die Edelstripperin das "Covergirl".

Die Bilder sind mehr Fetisch-orientierter als die Dinge, für die Frau von Teese derzeit bekannt ist. Mit blankem Busen ließ sie sich schon länger nicht mehr fotografieren und das Mieder schnürte sie extra für Atrocity auf den Rekord-Hüftumfang von 42 Zentimetern. Heiß!

Bilder aus dem Booklet und mehr zu Atrocity gibt's in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden