Sa, 21. Oktober 2017

Voll blamiert

05.03.2008 15:47

MTV-Starlet wollte mit gefaktem Duett punkten

Aber hallo! Da wollte sich jemand ein Stück vom Kuchen klauen und hat sich kräftig blamiert: Reality-TV-Busenwunder Heidi Montag, Star der MTV-US-Serie "The Hills", soll ein gefaktes Duett mit Britney Spears im Internet verbreitet haben und kam damit sogar bis in die Show des US-Radiomoderators Ryan Seacrest. Was sich zu Beginn nach einer weiteren Song-Peinlichkeit für die Britney-Fans anhörte, entpuppte sich jetzt als jämmerlicher Versuch Montags, im Musikbiz Fuß zu fassen.

Die Produzenten der 21-jährigen Reality-TV-Darstellerin dürften ein Demoband zu dem Song "Dramatic" von Spears' aktuellem Album "Blackout" in die Finger bekommen haben, ließen Montag uninspiriert dazustöhnen und verbreiteten das ganze im Internet in einer viralen Marketingkampagne. Seacrest schnappte die Gerüchte auf - oder er war selbst in den blamablen PR-Coup involviert - und spielte das gefakte Duett (siehe Infobox) in seiner Radioshow.

Bevor aber noch ein Hype um die musikalisch unspektakuläre, dafür klatschmäßig umso spannendere "Kollaboration" losgetreten werden konnte, haben mehrere US-Medien den Schwindel aufgedeckt. Laut Blogger Perez Hilton wollten Montag und ihre Manager bloß erneut Aufmerksamkeit auf die gesanglichen Talente der 21-Jährigen lenken, die zuvor mit einer Single - erstmals gespielt von, eh klar, Ryan Seacrest - kläglich gefloppt war.

Von einem tatsächlichen Duett hätten weder Britney Spears selbst noch ihre Manager oder das Plattenlabel gewusst, heißt in den Berichten. Da hilft es Heidi Montag auch nichts mehr, eifrig zu dementieren, ihre PR-Mannschaft habe den Song nicht "durchsickern" lassen. Das ist so falsch wie ihre Brüste.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).