Do, 19. Oktober 2017

Babycountdown

04.03.2008 13:26

Heigl möchte mit der Familienplanung loslegen

Hollywood-Star Katherine Heigl - sie spielt die Izzy in der TV-Serie "Grey's Anatomy" - wünscht sich so bald wie möglich Nachwuchs mit Ehemann Josh Kelly. "Ich wollte immer eine große Familie mit fünf oder sechs Kindern. Am liebsten würde ich schon nächstes Jahr mit der Familienplanung loslegen. Aber Josh möchte noch zwei Jahre warten. Also werden wir wahrscheinlich in eineinhalb Jahren so weit sein", kündigte die 29-jährige in einem Interview an.

Außerdem will sie ihren deutschen Wurzeln nachspüren: "Irgendwann möchte ich unbedingt mal den Ort besuchen, aus dem mein Großvater kommt", sagte die Schauspielerin, die in den USA als Nachfolgerin von Meg Ryan und Julia Roberts gehandelt wird, der Zeitschrift "Joy".

Opa aus Baden-Württemberg
"Mein Großvater mütterlicherseits stammt aus Esslingen in Baden-Württemberg. Er hieß Engelhart Reingold. Und der Großvater meines Vaters war ein Heigl", wurde die 29-Jährige zitiert, die mit der Arztserie "Grey's Anatomy" ihren Durchbruch hatte und derzeit im Kino in "27 Dresses" zu sehen ist.  "Leider weiß ich nicht viel über Deutschland. Ich bin nur einmal für einen Film nach Berlin gereist und die Stadt war sehr aufregend."

Bruder starb bei Autounfall
Ihre Karriere verdankt sie ihrer Mutter und indirekt auch dem Unfalltod ihres Bruders Jason: "Als ich sieben war, starb mein Bruder Jason im Alter von 15 Jahren bei einem Autounfall. Meine Mutter war damals total am Ende und sie konnte sich am besten ablenken, indem sie mich managte. Bis heute sind wir ein tolles Team und das ist ziemlich selten in Hollywood", sagte Heigl dem Blatt zufolge. Mit elf habe sie ihren ersten Film gemacht: "Sexy Sheryl - ein heißer Sommer". Davor war sie Kinder-Model.

Ihre Mutter habe sie immer unterstützt. "Sie war aber nie vom Ruhm besessen, wie viele Eltern von Kinderstars. Sie hasst es, fotografiert zu werden. Dass es mir gut geht, war ihr immer wichtiger als meine Karriere."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).