Do, 19. Oktober 2017

Sorge um Angelina

21.02.2008 12:18

Jolie während Flug in Ohnmacht gefallen

Brad Pitt ist in großer Sorge um seine Herzdame Angelina Jolie! Wie US-Medien berichteten, wurde der 32-Jährigen während eines Flugs von London nach Los Angeles schlecht. Nach der Landung musste Angelina sogar von einem Notarzt behandelt werden. "Sie hatte Nasenbluten und heftige Krämpfe. Plötzlich wurde sie ohnmächtig", erzählte ein Passagier.

Damit verdichten sich die Gerüchte, wonach die Schauspielerin schwanger sein soll - laut neuesten Gerüchten sogar mit Zwillingen! Angeblich hat Brad Pitt sogar schon eine Krankenschwester engagiert, die sich Tag und Nacht um Angelina kümmern soll. "Er ist ein Wrack", sagte ein Freund Brads und verriet, dass sich der Hollywood-Beau große Sorgen um seine Liebste macht.

Angelina gut auf Skiern
Vergangene Woche erfreute sich der "Tomb Raider"-Star beim Ski-Ausflug mit der ganzen Familie noch bester Gesundheit. Angelina und Brad verbrachten zusammen mit ihren vier Kindern mehrere Tage in einem Skigebiet in Kalifornien. "Sie ist eine gute Skifahrerin", berichtet ein Informant, der Angelina auf der Piste erspähte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).