Do, 19. Oktober 2017

Freunde in Sorge

20.02.2008 13:34

Courtney Cox-Arquette wird immer dünner

Neue Bilder von Ex-„Friends“-Star Courtney Cox-Arquette zeigen, dass die Schönheit in der letzten Zeit gefährlich abgemagert ist. Offenbar nimmt sie der Stress, sich um ihre kleine Tochter zu kümmern und gleichzeitig in einer TV-Serie zu spielen und sie teilweise auch zu produzieren, zu sehr mit. Freunde sind in Sorge um die 43-Jährige.

Laut dem Magazin „Grazia“ schaue sich Courtney beim Einkaufen nicht mehr wie noch vor wenigen Wochen nach Kleidern in der amerikanischen Größe 6 (bei uns 36) um, sondern müsse sich derzeit Sachen kaufen, die maximal unserer Größe 34 entsprechen. Und selbst diese seien ihr oft noch zu weit...

Die beste Freundin von „Friends“-Kollegin Jennifer Aniston habe zwar zugegeben, in letzter Zeit etwas zu dünn zu sein, dementierte aber Gerüchte, sie sei magersüchtig.

Courtneys neue Serie „Dirt“ hat bei den Zuschauerzahlen mehr schlecht als recht abgeschnitten, dazu kam der wochenlange Autorenstreik, der zu einer Kürzung der zweiten Staffel geführt hat. Auch nach Ende des Streiks ist unklar, wie es weitergeht. Freunde fürchten auch, dass Courtney Probleme mit dem Älterwerden habe, und sagen, sie wolle unbedingt noch ein Geschwisterchen für ihre dreijährige Tochter Coco. Stress pur also in „Monicas“ Leben...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).