Sa, 25. November 2017

8 Stunden am Boden

18.02.2008 19:10

85-Jährige überlebte zweiten Sturz dank Nachbarn

Hilda S. (85) aus Steyr hat einen höchst realen Schutzengel. Schon zum zweiten Mal hat ihr der Nachbar Erwin G. (82) das Leben gerettet. Wie schon einmal war sie in ihrer Wohnung gestürzt, konnte allein nicht mehr aufstehen. Acht Stunden lag sie auf dem Boden, ehe sie der 82-Jährige fand.

Mit dem Gesicht nach unten und verletzt lag Hilda S. (85) aus Steyr etwa acht Stunden lang am Fußboden ihrer Wohnung. Verwandte konnten sie telefonisch nicht erreichen, meldeten sich deshalb bei ihrem Nachbarn: „Ich schau ab und zu bei ihr nach, sie hat ja niemanden. Und tatsächlich hat sie meine Hilfe gebraucht“, erzählt Erwin G. Er hat schon das zweite Mal geholfen: Vor Jahren hatte sich die Pensionistin bei einem Sturz aus dem Bett den Arm gebrochen.

„Ich fühl´ mich einfach verantwortlich für sie“
Wenn nur jeder so aufmerksam auf seine Nachbarn schauen würde: Erwin G. (82) rettete schon zum zweiten Mal der gebrechlichen Steyrerin Hilda S. (85) das Leben.

Wieso konnten Sie eigentlich bei Ihrer Nachbarin in die Wohnung hinein?
Ich hab schon einen Schlüssel. Seit dem letzten Mal, wo ich sie unterkühlt und mit gebrochenem Arm gefunden hab, fühle ich mich verantwortlich, weil sie halt schon recht verwirrt und gebrechlich ist.

Dabei sind Sie selbst nicht mehr der Jüngste.
Naja, wenn sich sonst keiner sorgt, müssen wir halt gegenseitig ein bisserl aufeinander schauen. Das ist für mich selbstverständlich. Ich bin froh, dass sie jetzt im Spital gut versorgt ist.

 

Foto: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden