Sa, 16. Dezember 2017

Später Andrang

17.02.2008 19:03

Langschläfer auf den Skipisten

Keinen Stress machten sich die Oberösterreicher zum Auftakt der Semesterferien: Gemütlich ausschlafen stand auf dem Programm. Erst am späten Vormittag füllten sich die Skipisten - da hatte die klirrende Kälte der Nacht schon nachgelassen, und strahlender Sonnenschein lockte zu den Liegestühlen auf den Terrassen. Nächste Woche soll es tagsüber gar bis zu 10 Grad warm sein!

Am Hochficht bei Aigen war in der Früh noch nicht viel los. „Die Gäste kamen später als sonst, erst war es ihnen wahrscheinlich zu kalt“, berichtet Geschäftsführer Richard Brillinger, dass es dennoch ein „sehr guter Skitag“ wurde: Denn am Nachmittag tummelten sich 4000 Skifahrer auf den Pisten. Bei perfekter Schneelage, denn bei minus 12 Grad wurde nachts aus allen Rohren beschneit.

Ebenso am Kasberg in Grünau, wo sich etwa 2500 Brettlfans über feinsten Pulverschnee auf der Talabfahrt und angenehme Pausen auf den Sonnenterrassen freuen konnten.

Dass in den Ferien Relaxen groß geschrieben wird, merkte man auch in den Thermen. So war die Eurotherme Bad Schallerbach ziemlich ausgelastet. Vor allem Familien waren da.

 

Foto: Jack Haijes

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden