Do, 14. Dezember 2017

Jung und fruchtbar

10.02.2008 09:10

16-Jährige erwartet ihre zweiten Drillinge

Eine erst 16 Jahre alte Argentinierin erwartet zum zweiten Mal Drillinge. Die Jugendliche aus der Provinz Córdoba hatte im Juli 2006 bereits drei Mädchen zu Welt gebracht. Da sie mit 14 schon einen Sohn bekam, ist sie in Kürze Mutter von sieben Kindern.

Die Ärzte sind angesichts der ungewöhnlichen Fruchtbarkeit des Mädchens ratlos. Vor dem ersten Sohn hatte Pamela eine Fehlgeburt gehabt. "Ich habe sie nicht richtig kontrollieren können", meint Pamelas Mutter Magdalena. Dei 49-Jährige hat selbst acht Kinder und demnächst 16 Enkel!

"Ich weiß überhaupt nicht mehr, wie ich die alle satt bekommen soll", ist die Reinigungsfrau besorgt. Die Provinzregierung hat aber inzwischen finanzielle Hilfe für die Großfamilie zugesagt.

Symbolbild; Foto: Reinhard Holl

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden