Fr, 17. November 2017

Kunstvoll

08.02.2008 15:35

Top-Models räkeln sich auf Richard-Prince-Dodge

Der US-Künstler Richard Prince hat bereits mit dem französischen Modehaus Louis Vuitton zusammengearbeitet und kultische Taschen kreiert. Jetzt hat er den Designer des Unternehmens, Marc Jacobs, mit einem weiteren Kunstwerk inspiriert: einem knallgelben Dodge. In der neuen Frühling-Sommer-Kampagne von Louis Vuitton räkeln sich sechs der bekanntesten Models der Welt auf dem Ami-Schlitten - allen voran Claudia Schiffer, Naomi Campbell und Eva Herzigova.

Gemeinsam mit Angela Lindvall, Stephanie Seymour and Natalia Vodianova werben die Sechs glamourös gestylt für die neue Taschenkollektion wie etwa die "Monogram Joke Bag".

Jacobs geriet beim Anblick des Dodge regelrecht ins Schwärmen: "Ich sah dieses unglaubliche Teil und wusste, dass wir es in diese Kampagne bringen müssen." Fotografiert wurden die Models von Mert Alas und Marcus Piggott. Die Bilder sind ab sofort weltweit in Zeitschriften und Magazinen zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden