So, 19. November 2017

Beschwingt

07.02.2008 15:11

Bürger Lars Dietrich: „Damenwahl“

Bürger Lars Dietrich ist ein Mann mit vielen Talenten: Nach einer klassischen Tanzausbildung und einigen Jahren als Stuntman entdeckte der im deutschen Potsdam geborene Allrounder seine Liebe zur Musik. An der Seite von Spaßmacher Stefan Raab stellten sich mit "Sexy Eis", der Neuauflage von "Bett im Kornfeld" und "Hier kommt die Maus" schnell erste Erfolge ein und verpassten ihm das Image des spaßigen Rappers. Nun wendet sich der inzwischen überwiegend als Moderator und Schauspieler tätige Bürger dem schlageresken Revue-Jazz zu und lädt mit seinem Debütalbum zur "Damenwahl".

Robbie Williams oder zuletzt auch Roger Cicero haben den Swing, Bossa und Co. auch hierzulande wieder salonfähig gemacht. Nun wagt sich auch der bislang eher als Rapper bekannte Bürger Lars Dietrich an dieses Genre - und macht dabei gar keine so schlechte Figur.

Zugegeben: Das Stimmchen des Bürgers ist recht dünn und verweilt die meiste Zeit der insgesamt zwölf Songs über in einem recht überschaubaren Tonbereich, dafür punktet der Entertainer mit doppeldeutigen Anzüglichkeiten, Wortwitz und Charme.

Neben diversen Eigenkompositionen verzückt der 35-Jährige mit (Schlager-)Evergreens, die nach eigener Aussage schon damals bei seinen Eltern auf und ab liefen: Heinz Erhardts "Mein Mädchen" (zusammen mit Trompeter Till Brönner) sowie "Das Lehn-Lied" gehören ebenso zum Repertoire wie Hildegard Knefs "Ich möchte am Montag mal Sonntag haben", Nico Haaks "Schmidtchen Schleicher" oder der in einer Bossanova-Version vorgetragene Rudi-Carrell-Hit "Wann wird's mal wieder richtig Sommer".

Das alles plätschert, getragen von Bläsersätzen, beschwingten Klavierklängen und rührenden Schlagzeug-Besen, so entspannt vor sich hin, dass es eine Freude ist. Keine hohe Kunst, aber genau das Richtige, um es sich beim Fünf-Uhr-Tee mit Gebäck und Großmutter gut gehen zu lassen.

Fazit: 7 von 10 beschwingten Punkten

von Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden