Fr, 24. November 2017

Was für ein Busen...

06.02.2008 14:15

Christina plaudert über „Penis-Luftballone“

„Mann, was für ein Busen...!“, werden sich die meisten Anwesenden bei der Präsentation von Christina Aguileras neuer Live-DVD in West Hollywood gedacht haben. Denn die Neo-Mama, die vor kurzem über die Penis-Ballone bei der Beschneidung ihres Sohnes plauderte, bot ihren Fans ein mehr als üppiges Dekolletee.

Seit knapp einem Monat sind Christina Aguilera, Ehemann Jordan Bratman und Söhnchen Max Liron eine kleine Familie. Ihre Figur hat die 27-Jährige zwar fast wieder, doch – zum Entzücken aller männlichen Fans und wohl auch ihres Liebsten – zwei unübersehbare Zeugnisse einer erst kurz zurückliegenden Schwangerschaft sind geblieben.

Die Bilder von der DVD-Präsentation findest du in der Infobox!

Währenddessen kommt Christina aus der Begeisterung für ihren kleinen Sohn gar nicht mehr heraus. Klar, dass sie da jedem von dem Süßen erzählt – und auch die Beschneidung nicht auslässt. „Ich bin keine Jüdin, aber mein Ehemann ist in dem Glauben erzogen worden. Ich bin nicht mit vielen Juden aufgewachsen, deshalb hatte ich auch keine Ahnung von Beschneidungen und jüdischen Feiertagen. Aber ich habe dazugelernt“, erzählte Christina kürzlich. „Das Ritual war eine sehr süße Erfahrung, es waren viele Freunde da und haben die Beschneidung mit uns gefeiert. Wir sind ein solch unkonventionelles Paar, wir hatten sogar überall Penis-Ballone!“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden