Fr, 24. November 2017

Schöner schlafen

06.02.2008 13:10

Hightech-Bett lässt keine Wünsche offen

Mit dem "Starrynightbed" der US-Firma Leggett and Platt könnte das Aufstehen künftig noch schwerer fallen: Das Hightech-Bett überwacht nicht nur das Schlafverhalten, um seinen Besitzer noch sanfter schlummern zu lassen, sondern hat zudem ein komplettes Heimkino integriert.

Ein Computer samt Wlan, iPod-Dock und einer 1,5 Terabyte großen Festplatte steckt im Inneren des Hightech-Bettes. 400.000 Songs oder 2.000 Stunden Videomaterial passen laut Hersteller auf die Festplatte und können dann über das an den Ecken ausfahrbare 5.1-Sound-System mit 2.500 Watt sowie den am Kopfende integrierten Full-HD-Beamer wiedergegeben werden.

Damit der Schlaf trotz allem nicht zu kurz kommt, wird das Schlafverhalten des Benutzers in den ersten 30 Tagen aufgezeichnet und dann an die individuellen Bedürfnisse angepasst: Die Temperatur wird durch Wasserschläuche in der Matratze erhöht oder gesenkt, ein integriertes Massagegerät lockert Verspannungen. Registrieren die Vibrationssensoren des Bettes ein Schnarchen, wird die Kopfposition automatisch um sieben Grad erhöht, was die Atemwege frei machen soll. Hört das Schnarchen auf, fährt das Bett wieder selbstständig in die Liegeposition zurück.

So viel Schlaf- und Heimkinokomfort hat allerdings auch seinen Preis: Je nach Ausführung soll das 2009 auf den US-Markt kommende Bett (siehe Infobox) zwischen 20.000 und 50.000 US-Dollar kosten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden