Mo, 20. November 2017

Messe

04.02.2008 20:53

Volle Energie in Wels

Sie wird noch größer, noch bunter und interessanter die „Krone“ präsentiert von 7. bis 9. März die spannende Energiesparmesse in Wels!

Sie wächst und wächst und wächst – aus einem einst zarten Pflänzchen hat sich die Energiesparmesse in Wels zu einer immens wichtigen und bestens besuchten Pflichtveranstaltung für alle Energiesparer ausgewachsen. Die „Krone“ präsentiert die Super-Schau, die erneut um drei Hallen mit 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf 23 Hallen erweitert wird. Neben dem fast schon „traditionellen“ Besucherrekord – im Vorjahr pilgerten mehr als 100.000 Besucher zur Energiesparmesse – können die Messemacher auch einen Anmeldungsrekord feiern: Heuer kommen 870 Aussteller!

Energiesparen und Energieeffizienz sind aktueller denn je: Laut der Österreichischen Energieagentur haben sich im Dezember die Energiepreise gegenüber dem Vergleichsmonat im Jahr 2006 um 13,5 Prozent erhöht! Treibstoffe wurden gar um 22,53 Prozent teurer, Strom um 7,9 Prozent, Heizöl stieg um 13,6 Prozent, Gas um 4,4 Prozent und Fernwärme „nur“ um 2,7 Prozent.

Dazu kommt, dass jeder, der heute ein Gebäude baut oder saniert, damit quasi seine eigene Klimaschutzpolitik macht. Wer auf modernste Technologien setzt – und so auch in Zukunft viel Geld spart – hilft unserer gefährdeten Umwelt.

Und dem Umweltschutz hat sich auch die „Krone“ verschrieben – wir liefern in den nächsten Wochen viele Informationen!

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden