Di, 17. Oktober 2017

"Zu sehr eingeengt"

02.02.2008 20:00

Liliana spricht über die Trennung von Lothar

Auch Liliana hat nun über das Ende ihrer Beziehung mit Ex-Fußball-Star Lothar Matthäus gesprochen. Während dieser meinte, sie hätten zu wenig Zeit füreinander gehabt, behauptete das 20-jährige Model nun, Lothar habe sie zu sehr eingeengt.

"Ich habe für ihn alles aufgegeben, meinen Model-Job auf Eis gelegt. Doch Lothar hat mich zu sehr eingeengt. Er wollte mich jeden Tag sehen, jede Minute mit mir verbringen", sagte die 20-jährige Schülerin aus München in einem Interview der "Bild"-Zeitung.

Sie habe ihm gesagt, dass sie in den kommenden Monate keine Zeit habe, weil sie sich auf ihr Abitur konzentrieren müsse. "Dass ich am Montag alleine auf der Lambertz-Party in Köln war, brachte das Fass zum Überlaufen", wurde sie zitiert.

Der 46 Jahre alte Matthäus hatte sich wegen Liliana im November vergangenen Jahres nach vier Jahren Ehe von seiner dritten Frau Marijana getrennt. Die aus der Ukraine stammende Frau sagte: "Lothar hat mir jeden Tag gesagt, wie sehr er mich liebt. Bei mir hat sich die Liebe mit der Zeit entwickelt." Sie fügte hinzu: "Er war meine erste große Liebe." Sie sei überrascht gewesen, dass er ihre Trennung so schnell öffentlich gemacht habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden