So, 17. Dezember 2017

5700 mit Infekt

01.02.2008 09:15

Weniger Kranke im Fasching

Weil Lachen so gesund ist, melden sich im Fasching weniger Menschen krank als sonst. Das stellen zumindest die Versicherungen in unserem Nachbarland Deutschland fest. In Oberösterreich macht aber die Grippe einen Strich durch die Rechnung. Außer in den Jahren, als sie nicht so heftig wie derzeit grassierte.

Derzeit sind 20.543 Oberösterreicher bei der Gebietskrankenkasse arbeitsunfähig gemeldet (das sind 3,6 Prozent der Versicherten), davon 5700 wegen grippalen Infekten oder echter Grippe. Anders zum Beispiel im Fasching 2006: sowohl im Jänner als auch im Februar unter drei Prozent.

Dass Lachen generell und nicht nur im Fasching gesund ist, gilt als erwiesen. So rät Primar Dr. Anton Tölk von der Linzer Nervenklinik zum Verkleiden und fröhlichen Feiern. Weitere heilende Eigenschaften, die dem Lachen zugeschrieben werden: Die Sauerstoffversorgung des Gehirns steigt an, der Blutdruck wird reguliert und Stress abgebaut. Außerdem schüttet der Körper so genannte Glückshormone und sogar schmerzstillende Substanzen aus. Nicht zuletzt entspannen sich dabei die Gesichtsmuskeln. Und für „CliniClown“ Uwe Marschner ist das Lachen regelrechte Kraftnahrung fürs Immunsystem.

Mit dem „CliniClown“ geht die Sonne auf
Uwe Marschner aus Attnang-Puchheim leitet die „CliniClowns“ in Oberösterreich, ist auch selbst aktiv. Patienten sagen: „Mit dem Clown geht die Sonne auf.“

Was muss ein „CliniClown“ können?
In erster Linie über sich selbst lachen. Und Kindern ernst- und wahrnehmend begegnen können.

Ist Lachen gesund?
Auf jeden Fall. Machen Sie den Selbstversuch: griesgrämig vorm Spiegel stehen und schmunzeln.

Das schönste Erlebnis?
Da gibt es so viele. Einmal hat ein krebskrankes Kind zum ersten Mal seit drei Monaten wieder gelacht, ein anderes Mal hat ein operiertes Kind das Trinken verweigert, es unserer Handpuppe beibringen wollen und selbst wieder Flüssigkeit akzeptiert. Die medizinische Wirkung setzt ein, wenn der Clown wieder geht.

Sind Sie privat auch lustig?
Meistens. Meine fünfjährige Tochter ist mein bester Clowntrainer. So ein Kinderlachen steckt extrem an.

Foto: Cliniclowns

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden