Do, 19. Oktober 2017

Früher als erwartet

12.02.2008 14:45

iPhone kommt doch noch im ersten Halbjahr

Apples iPhone kommt schneller nach Österreich als zuletzt erwartet. Der Verkaufsstart werde nun doch in der ersten Jahreshälfte 2008 liegen, teilte T-Mobile-International-Chef Hamid Akhavan am Dienstag auf dem "Mobile World Congress" in Barcelona mit.

Noch vor zwei Wochen hatte der Konzern einen Verkaufsstart in Österreich erst im zweiten Halbjahr in Aussicht gestellt. "Apple konzentriert sich derzeit auf die großen Märkte wie China, Indien oder Japan", sagte Akhavan damals in Berlin. In den vergangenen Tagen soll es jedoch intensive Gespräche mit Apple gegeben haben. Diese Gespräche und auch die technischen Vorbereitungen seien nun schneller vorangekommen als gedacht, hieß es bei T-Mobile Austria.

In Deutschland zeigt sich der T-Mobile-Mutterkonzern Deutsche Telekom bislang sehr zufrieden mit den bisherigen iPhone-Verkaufszahlen. "In den elf Wochen seit dem 9. November haben wir 70.000 iPhone-Verträge geschlossen, davon etwas mehr als die Hälfte mit Neukunden", sagte der Chef von T-Mobile Deutschland, Philipp Humm. Das Apple-Mobilfunkgerät sei mit Abstand das meistverkaufte Multimedia-Endgerät im Portfolio von T-Mobile.

Der französische Apple-Kooperationspartner France Telecom verkaufte nach eigenen Angaben alleine im ersten Verkaufsmonat 70.000 Geräte. Allerdings wird in Frankreich das iPhone anders als in Deutschland auch ohne Vertragsbindung verkauft, was in Branchenkreisen als Grund für die höheren Verkaufszahlen in Frankreich genannt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).