Sa, 25. November 2017

Personal-Rochade

24.01.2008 21:11

Zwei VAI-Vorstände abgelöst!

Für Siemens laufen die Geschäfte in Oberösterreich besser denn je. „Sie sind unsere erfolgreichsten Manager“, streute Brigitte Ederer, Vorstandsvorsitzende von Siemens Österreich, ihren Linzer „Statthaltern“ Wolfgang Laub (Siemens Linz-Chef) und Richard Pfeiffer (Vorstandsvorsitzender Siemens VAI) Rosen.

Die von Linz aus weltweit tätige Siemens VAI verbuchte bei einem Auftragsvolumen von 3,5 Milliarden Euro ein Rekordgeschäftsjahr. „Die Integration der VAI ist voll geglückt, und es hat dabei in der Führungsetage nicht die kolportierten Bruderkriege gegeben“, stellte Ederer fest. Der Standort Linz wird ausgebaut, ein 4 Millionen Euro teures neues Bürogebäude soll Platz für 200 zusätzliche Mitarbeiter schaffen. Gehen müssen mit Karl Schwaha und Sanjeev Sinha allerdings zwei der bisherigen Vorstandsmitglieder.

Die Siemens-Niederlassung Linz schraubte ihr Auftragsvolumen auf 760,7 Millionen Euro (+53,9 Prozent). „Unsere hohe technische Kompetenz ist weltweit gefragt“, sagt Boss Wolfgang Laub angesichts von Aufträgen aus Saudi-Arabien und Indien. Ob Siemens in Steyregg ein Elektronikwerk mit 300 Arbeitsplätzen errichten wird, entscheidet die Siemens-Zentrale in München in Kürze.

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden