Fr, 20. Oktober 2017

In Wels eingeflogen

23.01.2008 20:48

Duo prophezeit Debakel

Lippe…. Praktisch direkt aus dem sonnigen Brasilien jetteten die DJs „Milk & Sugar“ alias Michael Kronenberg und Steffen Harning nach Wels: der erste Auftritt der beiden Deutschen im heurigen Jahr. Und dabei brachte das Duo nicht nur die ausgelassene Lebensfreude der Copacabana mit an die Turntables der Disco KKDU.

Nein, die Jungs riskierten auch eine große Lippe in Richtung unserer Kicker, wobei es ums Match gegen Deutschland bei der EURO ging. „Die Fußball-EM wird für euer Nationalteam ein Debakel“, grinste Harning.

Und Kollege Kronenberg legte noch eins drauf: „Wenn ihr bei der Niederlage gegen uns nur vier Tore kassiert, wäre das ja schon eine Überraschung.“ Das Video vom Auftritt der frechen, aber trotzdem sympathischen Burschen gibt’s  auch im Internet unter nebenstehendem Link.

 

 

Foto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).