Mo, 23. Oktober 2017

Kurze Kälteperiode

21.01.2008 13:13

Im Winter erste Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle im Jänner? Noch bis heute, Montag, ist es in Oberösterreich viel zu mild. Schuld an dem föhnigen „Kopfwehwetter“ ist eine hartnäckige Westströmung vom Atlantik, die durch starken Wind die Luft von den Höhen mit jener der Niederungen durchmischt. Zwar soll es ab Dienstag winterlich werden und Schnee kommen - aber nur zwei Tage lang!

„Derzeit hat es im Zentralraum 12 bis 13 Grad plus - also um zehn Grad zu viel“, erklärt Michael Butschek von der Salzburger Wetterwarte. Ab morgen soll es mit der milden Witterung vorübergehend vorbei sein. Die Meteorologen prophezeien einen Kaltlufteinbruch mit Regen und Schnee bis auf 700 Meter herab. Ob die Mühlviertler Loipen weiß werden? Butschek ist skeptisch: „In Nordstaulagen rechnen wir mit 20 Zentimetern Neuschnee, aber fürs Mühlviertel werden sich wahrscheinlich nur fünf Zentimeter ausgehen.“

Am Mittwoch soll´s noch kalt bleiben, aber am Donnerstag dürfte das Quecksilber erneut auf zehn Grad plus klettern.

Und wieder den Schnee so gefährlich nass machen, wie am Wochenende: 40 Wintersportler landeten in den Spitälern Bad Ischl und Kirchdorf. Am schlimmsten hat es einen 14-jährigen Ulrichsberger erwischt, den der Rettungsheli mit Beckenverletzungen vom Kasberg holen musste.

 

Foto: Marion Hörmandinger

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).