Di, 21. November 2017

Tod mit 25 Jahren

16.01.2008 16:40

Ex-Kinderstar Brad Renfro tot aufgefunden

Der einstige amerikanische Kinderstar Brad Renfro ist tot. Die Freundin des Schauspielers entdeckte die Leiche des 25-Jährigen am Dienstag in seinem Haus in Los Angeles. Wie die US-Zeitschrift "People" berichtete, wurde die Todesursache zwar nicht bekannt gegeben, eine Überdosis an Drogen wird aber "angesichts seiner Vergangenheit in Betracht gezogen".

Renfro, der als Zwölfjähriger durch den Film "Der Klient" bekannt wurde, war in den vergangenen Jahren mehrfach mit Drogendelikten aufgefallen. Nach Angaben von Polizist Craig Harvey hatte Renfro in der Nacht zuvor mit Freunden getrunken, so „People“.

Regisseur Joel Schumacher heuerte den Nachwuchsstar 1994 für die Verfilmung des John-Grisham-Romans "Der Klient" mit Susan Sarandon und Tommy Lee Jones an. Zwei Jahre später drehte Renfro mit Barry Levinson das Drama "Sleepers", in dem er den jungen Michael Sullivan spielte, der als Erwachsener von Brad Pitt verkörpert wurde. 1998 spielte er in der Stephen-King-Verfilmung "Der Musterschüler" mit. Medienberichten zufolge stand er kürzlich an der Seite von Winona Ryder und Kim Basinger für den Streifen "The Informers" vor der Kamera.

Immer wieder Straftaten und Drogendelikte
Seine Schauspielkarriere wurde immer wieder von Straftaten und Drogenkonsum überschattet. 1997 erhielt er wegen Diebstahls einer Jacht eine Bewährungsstrafe. 2001 fiel der Minderjährige der Polizei durch Alkoholmissbrauch auf. Er ging später auf Drogenentzug, wurde 2005 aber wegen versuchten Heroinerwerbs wieder straffällig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden