So, 19. November 2017

Letzter Widerstand

15.01.2008 12:12

Toshiba lässt Preise für HD-DVD-Player purzeln

Nachdem sich ein Großteil der US-Filmstudios für Blu-ray als Nachfolgeformat der DVD entschieden hat, scheint es um die Zukunft der HD DVD düster bestellt zu sein. Toshiba möchte sich allerdings trotz herber Rückschläge noch nicht geschlagen geben und versucht nun mit Kampfpreisen bei HD-DVD-Playern Stimmung für die HD DVD zu machen.

Obwohl eigentlich alles zu Gunsten der Blu-ray entschieden zu sein scheint, sträubt sich Toshiba, die Niederlage im Format-Krieg anzunehmen. Mit verstärkten Werbeschaltungen im Fernsehen, Zeitungen und dem Internet will man Kunden doch noch für die HD DVD begeistern.

Wie immer wird die Schlacht jedoch nicht über die Werbung, sondern den Preis entschieden - und der ist bei HD-DVD-Playern von Toshiba zumindest in den USA in den Keller gepurzelt. Ein Einsteigermodell wie beispielsweise der "HD-A3" kostet mit 150 US-Dollar (rund 100 Euro) nur mehr so viel wie ein besserer DVD-Player.  

Fraglich ist allerdings, ob die Strategie des japanischen Konzerns aufgeht: Der beste Player ist wertlos, wenn am Ende die Filme dafür fehlen. Ob auch in Europa die Preise von Toshiba-Playern sinken, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden