Sa, 18. November 2017

Ehrlicher Finder

10.01.2008 20:26

Welser verlor erst 10 Kilo, dann 5000 Euro

Weil er 10 Kilo abgenommen hat und deshalb die Hose rutschte, streute Dr. Fritz P. (79) aus Wels 5000 Euro Bargeld aus! Dass ein ehrlicher Finder den kleinen Schatz abgab, freut neben dem Besitzer auch dessen Neffen und Nichten. Ein Teil des Geldes war für sie bestimmt: „Jetzt kriegen sie noch mehr als geplant!“

Normalerweise hat Fritz P. nicht so viel Bargeld bei sich, nur diesmal - am Weg zu den Verwandten in Salzburg. „Ich hab´ es in der Bank abgehoben, in ein Kuvert und dann in die Innenseite des Sakkos gesteckt“, sagt der rüstige Mann. Und plötzlich war es weg. „Schuld war, dass ich so um die 10 Kilo abgenommen habe und die zu weite Hose dauernd runterrutschte“, schmunzelt der Welser. „Ich hab´ sie immer wieder hochgezogen und muss dabei mit der Hand das Kuvert aus der Sakkotasche geschubst haben.“

Zum Glück war der Finder ehrlich: Der zweifache Familienvater Alois Schober (41) aus Straßwalchen fand das Geld am Gehweg neben der Salzach - und gab es sofort ab. „Behalten? Nein, das hätte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren können.“ Fritz P. konnte es kaum glauben: „Ich hab´ im Leben schon so oft draufgezahlt. Aber es gibt halt auch gute Menschen.“ Und selbstverständlich gibt´s Finderlohn!

 

Foto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden