Sa, 18. November 2017

Fasching geentert

09.01.2008 19:48

Seeräuber und 70er-Jahre sind heuer gefragt

Ahoi, das ist eine lustige Mischung! Seeräubermonturen und 70er-Jahre-Outfits sind heuer im Fasching besonders gefragt. Wobei sich die Oberösterreicher zumindest in den Städten immer weniger für den Fasching, sondern mehr für Themenfeste kostümieren. Ein Dauerhit sind Trachtenkostüme, die auch längst als Verkleidung empfunden werden.

„Heuer sind wieder einmal die Piraten und erstaunlicherweise auch wieder die 70er-Jahre bei vielen Kundschaften gefragt“, lächelt Elisabeth Windner vom Kostümverleih am Linzer Hauptplatz. „Es gibt natürlich Verkleidungen, die sind einfach Klassiker, wie Römer- oder Barockkostüme. Was uns auffällt, ist, dass es auch eine große Nachfrage nach Hansi Hinterseer- und DJ Ötzi-Verkleidungen gibt. Es wird irrsinnig viel Tracht - wie Dirndl oder Lederhose - verlangt. Das ist aber nicht auf den Fasching beschränkt, die Leute ziehen das auch zum Fortgehen an, wenn irgendwo eine Hüttengaudi ist. Das ist das ganze Jahr über beliebt, obwohl es eine Zeit lang völlig out war“, berichtet Windner.

Kostüme werden grundsätzlich für eine Woche verliehen. Das Ausborgen kostet zwischen 25 bis maximal 50 Euro. Im Fundus des Linzer Kostümverleihs hängen Tausende Verkleidungen. Die meisten Kunden wünschen sich eine ausgiebige Beratung, weiß Windner. Und wer sich schon beim Kostüm bemüht, ist sicher auch ein guter Gast…


Foto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden