Mo, 18. Dezember 2017

Ordentlich zugelegt

09.01.2008 16:13

Robbie Williams passt nicht mehr in seine Hosen

Mehr Kilos auf den Hüften, kein neues Album und auch keine neue Tour - mit diesen schlechten Nachrichten hat Robbie Williams zum Beginn des neuen Jahres seine Fans enttäuscht. Seine Karriere will der Sänger bis auf weiteres weitgehend ruhen lassen, obendrein habe sich der Popstar über Weihnachten derartig dem Schlemmen hingegeben, dass er nicht mehr in seine engen Hosen passt.

"Es wird wohl in diesem Jahr kein richtiges Album geben und definitiv keine Tour", schreibt Robbie in seinem Internet-Blog. Und fügt an: "Die letzte hat mich fast umgebracht." Allerdings werde er seinen Fans 2008 "irgendetwas" anbieten, kündigte der 33-Jährige laut der britischen Zeitung "Sun" an: "Ich werde vielleicht einige B-Seiten für das nächste Album zunächst mal online veröffentlichen." Erst 2009 könne dann ein echtes neues Album folgen. "Das heißt, Ihr werdet mich für eine Weile kaum auf der Bühne sehen. Tut mir leid, Leute."

Leben in Los Angeles gefällt ihm „mehr und mehr“
Robbie deutete sogar an, dass ihm die Zurückgezogenheit in seiner Villa in Los Angeles mehr und mehr gefällt. Der Star überlege ernsthaft, ob er "das Mikrofon nicht an den Nagel hängen soll", interpretiert die Zeitung. Doch Williams hat Trost für traurige Fans parat: Er verspüre er immer noch den starken Drang, "jedes Jahr drei Alben zu veröffentlichen". Und er beobachte jetzt selbst, welches Drängen - Aussteigen oder Weitermachen - in ihm die Oberhand gewinnen wird. "Ich bin sicher, wenn es mir langweilig wird, komme ich sofort zurück."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden