Mo, 18. Dezember 2017

Neue Motive

08.01.2008 19:09

Schärdinger auf den Spuren Schieles in Krumau

Vor über 90 Jahren hat Egon Schiele der Stadt Krumau mit seinen berühmten Gemälden ein ewiges Denkmal gesetzt. Pamela Ecker, eine junge Malerin aus Schärding, folgte den Spuren Schieles. Ihre Gemäldeserie „Krumau Motive“ gibt typische Blickwinkel wieder, aber sie stellt auch die Gegenwart der Stadt dar.

Pamela Ecker (31) machte es wie Schiele: Sie wählte die Stadt als Thema einer umfassenden Gemäldeserie, die derzeit im Egon Schiele Zentrum in Krumau zu sehen ist. Ecker, die bei Gunter Damisch in Wien studiert hat, fand ihre Motive abseits von Postkartensujets und gängigen Touristenrouten: „Ich erkundete in den ersten Wochen die Umgebung zu Fuß und hielt diese Eindrücke in einem Skizzenbuch fest“, erzählt die Künstlerin.

Nicht nur das bewährte Krumauer Architektur-Ensemble mit Schloss und Turm kommt in den Bildern vor, sondern auch Plattenbauten, Straßenkreuzungen oder Fabrikshallen. Im atmosphärischen Spiel aus Hell und Dunkel erzählen die Werke sehr leidenschaftlich von historischen Stadtlandschaften, die doch längst in der Gegenwart angekommen sind. Stilistisch bleibt Ecker eine Neoexpressionistin: „Ich kann meine sinnlichen Erfahrungen am besten mit traditionellen Mitteln ausleben“, sagt sie.

Egon Schiele Zentrum Krumau (CZ): Bis 27. Jänner, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden