Mi, 13. Dezember 2017

Promis im Pelz

08.01.2008 16:00

PeTA sucht wieder die "Worst Dressed"

"Pelz ist out - Respekt für Tiere ist in!" - Unter diesem Motto vergibt die Tierrechtsorganisation PeTA jedes Jahr den "Worst Dressed Award" an Prominente mit Vorliebe für Pelzkleidung. Und du kannst mitstimmen!

2006 gewannen Nicole Richie sowie die Olsen-Zwillinge Mary-Kate und Ashley den internationalen Titel - und auch für 2007 steht eine Reihe von Stars und Sternchen als Anwärter auf den "Worst Dressed Award" auf der Homepage von PeTA (People for the Ethical Treatment of Animals) zur Wahl (siehe Infobox). Neben Madonna, Jennifer Lopez, Cindy Crwaford sowie Kid Rock und Jamie Foxx kann man dieses Jahr per Mausklick auch deutschen Promis zur zweifelhaften Ehre verhelfen: So sind etwa Heidi Klum, Thomas Gottschalk oder Katja Riemann mit ihrer Vorliebe für Pelz den Tierschützern ein Dorn im Auge.

Britney wird geschont
Britney Spears war ursprünglich ebenfalls auf der Liste gestanden, PeTA habe sich allerdings entschlossen, die Sängerin zu streichen, wie die Organisation bekanntgab. Grund: "Offenbar ist Frau Spears im Moment nicht ganz Herr ihrer Sinne (das würde ihre momentane Vorliebe für grausame Tierfelle erklären), deshalb beschloss die Tierrechtsorganisation, die in Führung liegende Sängerin zu schonen."

Über den Link, den du rechts in der Infobox findest, kannst du an der Abstimmung teilnehmen!

Positive Gegenbeispiele
Während die genannten Stars von PeTA durch die "Worst Dressed Awards" angeprangert werden, gibt es unter den Großen des Showbusiness aber auch positive Beispiele, was den Einsatz für Tierrechte angeht. Pink, Pamela Anderson oder Thomas D. (Die Fantastischen Vier) sind prominente Fürsprecher der Organisation, und auch Designer wie Ralph Lauren, Vivienne Westwood oder Tommy Hilfiger beziehen mit einem klaren "Nein!" zu Pelzen Stellung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden