Do, 23. November 2017

Kleine Buchläden

06.01.2008 19:08

Beratung hebt von Ketten ab

Kleine Buchläden haben nur eine Chance, wenn sie sich durch kompetente Beratung und Stammkundenpflege profilieren, weiß die Ottensheimerin Sigrid Linecker. Sie ist ab Mitte Jänner neue Obfrau der oö. Fachgruppe Buchwirtschaft.
Der weihnachtliche Umsatzhöhepunkt des Buchhandels ist vorbei; wie wichtig war diese Zeit?

Überlebenswichtig! Von September bis Ende Dezember macht etwa mein eigenes Unternehmen „Der kleine Buchladen“ über 60 Prozent des Jahresumsatzes. Das geht anderen Buchhandlungen ähnlich. Jetzt ist bis Ostern und bis zur Erstkommunion eher eine schwache Verkaufssaison.


Wie überbrücken Sie diese Flautephase?

Das geht nur, wenn ich meine Stammkunden behalten kann und nicht an die Megaketten wie Libro und Thalia verliere  das geht wiederum durch beste Betreuung, Fachwissen und tolles Service. 90 Prozent der Kunden kommen regelmäßig, ich habe nur wenig Laufkundschaft.


Sie bieten Ihren Kunden ein „24 Stunden Lieferservice“ an - wie viele Bücher haben Sie in Ihrem Laden?

Ich führe derzeit über 4000 Titel und kann jederzeit aus einer Datenbank von knapp zwei Millionen Titeln bestellen. Ich lese jedes Buch, welches neu in meinen Handel kommt: Nur so kann ich die Kunden perfekt mit passender Literatur versorgen.


Foto: "Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden