Di, 21. November 2017

Baldige Hochzeit?

07.01.2008 14:43

Gerüchte um Prinz Williams und Kates Zukunft

Prinz William und Kate Middleton sind wieder ein Herz und eine Seele: Nachdem sie in seiner Londoner Residenz ein- und ausgehen kann, wie es ihr beliebt, befinden sich die beiden angeblich auf der Suche nach dem ersten gemeinsamen Heim. Und die "Bild" will gar von einer heimlichen Verlobung auf Schloss Balmoral wissen.

Seit Monaten überschlagen sich die Gerüchte, dass eine Verlobung des Paares nur noch eine Frage der Zeit ist. "Bild" berichtet nun von einem Treffen der beiden 25-Jährigen mit Prinz Charles in Balmoral, dem schottischen Schloss der Queen, bei dem William den Segen seines Vaters für seine Hochzeitspläne erhalten haben soll. Eine offizielle Bestätigung der Verlobung durch den Buckingham-Palast gab es bislang jedoch noch nicht. 

Laut der Zeitung soll der Zweite in der britischen Thronfolge vor der Heirat jedoch noch die Ausbildung beim Militär abschließen. Daher werden sich William und Kate während seiner Ausbildung bei der Königlichen Luftwaffe, die die nächsten vier Monate stattfindet, und seines Dienstes bei der britischen Marine im Sommer über einen längeren Zeitraum kaum sehen.

Auf Haussuche
Wohl aus diesem Grund will Kate jetzt intensiv auf Haussuche gehen. Derzeit befindet sich die Suche in den englischen Grafschaften Norfolk, Suffolk, Lincolnshire oder North Yorkshire noch in einem "sehr frühen Stadium", Besichtigungstermine stehen noch aus. Kate will damit zeigen, dass sie - und nicht das Königshaus - die Fäden in der Hand hält, schreibt die "Daily Mail". Alles, was die brünette Schönheit will, ist eine Hochzeit und ein Haus mit Hunden. Besonderen Wert legt die Prinzen-Freundin darauf, dass das Haus nicht im Besitz des britischen Königshauses ist.

Erst vor wenigen Wochen hatte eine andere Zeitung berichtet, dass Kate und William so gut wie zusammen in der offiziellen Residenz des Prinzen in London wohnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden