So, 19. November 2017

Schönes Brauchtum

03.01.2008 18:54

Glöckler & Maschkerer

Uraltes und jedes Jahr erneut verzauberndes Brauchtum lebt am Samstag, der letzten Rauhnacht vor dem Dreikönigstag, auf. Das Salzkammergut steht morgen Abend im Zeichen der Glöcklerläufe, in den Innviertler Gemeinden Maria Schmolln, St. Johann/Walde und Höhnhart sind die Maschkerer unterwegs.

Mit prachtvollen, bis zu 1,8 m hohen und bis zu 20 Kilo schweren, von innen beleuchteten Lichterkappen am Kopf, vertreiben weißgekleidete Glöckler lärmend und singend die bösen Geister. Jede Kappe ist ein kleines Kunstwerk, für das einige hundert Arbeitsstunden erforderlich sind.

In Ebensee, dem Zentrum des Glöckleraufs, laufen morgen (18 Uhr) 300 Glöckler in ihren traditionellen „Passen“ (Gruppen). Rund um Traunsee, Attersee und Wolfgangsee wird es überall hoch hergehen.

Im Innviertel sind die Maschkerer unterwegs. Maskiert als Handwerker, Doktor oder Polizist, zieht der lustige Tross in Maria Schmolln, St. Johann/Walde und Höhnhart von Haus zu Haus. Der Kasperl schlägt dabei mit einer gefüllten Saublase an die Tür - was Teufel und Winter vertreiben soll.

 

 

Foto: Hörmandinger

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden