Mo, 20. November 2017

Hit verschlafen

02.01.2008 19:02

ORF wartete jahrelang mit Ausstrahlung

Beim ORF wurde die Ausstrahlung des TV-Films „Daniel Käfer - Die Schattenuhr“ zwei Jahre lang „verschlafen“, doch Mittwoch Abend gab´s endlich in ORF 2 den Quotenhit aus Hallstatt mit TV-Liebling und „Jedermann“ Peter Simonischek. Für den Ort im Salzkammergut unbezahlbare Werbung dank der tollen Landschaftsbilder bei der Suche nach dem Hallstatt-Ötzi.

Schon die erste Verfilmung von Alfred Komareks Helden Daniel Käfer sorgte für eine Millionen-Quote. Trotzdem wartete der ORF mit der Ausstrahlung der zweiten Folge bis gestern. Lapidare Auskunft beim ORF-Wien: „Das ist bei manchen Filmen so. Da dauert es, bis man einen geeigneten Sendeplatz findet.“ Dennoch hat sich das lange Warten für Hallstatt ausgezahlt: Neben einer spannenden Handlung mit vielen TV-Stars gab´s herrliche Landschaftsbilder aus der Region wie einen Paragleiterflug über Hallstatt und tolle Szenen aus dem Salzberg bei der Suche nach dem Ötzi. Bürgermeister Peter Scheutz kann sich die Verzögerung der TV-Ausstrahlung auch nicht erklären: „Ich weiß nicht, warum es so lange gedauert hat.“

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden