Do, 14. Dezember 2017

Es wird ernster

04.01.2008 09:37

Britney Spears wieder mit Paparazzo im Hotel

Zwischen Britney Spears und ihrem Paparazzo, dem 35-jährigen Adnan Ghalib, scheint es immer ernster zu werden: Nachdem der Fotograf angeblich sogar Silvester mit der ehemaligen Pop-Prinzessin und ihren Söhnen verbracht hat, ist die 26-Jährige mit ihm zwei Tage später erneut in ein Hotel eingecheckt. Wieder nur zum "Reden"?

Denn so hat die Geschichte des Stars und des Paparazzos angefangen: Wenige Tage vor Weihnachten hat Britney mit dem 35-Jährigen (der angeblich verheiratet ist) eine Nacht in einem Hotel verbracht. Zwar bestritt Adnan anfänglich, dass etwas zwischen ihm und Britney gelaufen sei, und meinte, sie hätten nur gemeinsam zu Abend gegessen und stundenlang miteinander geredet, doch wenige Tage später sprach er von „der besten Nacht meines Lebens“. Und laut dem Magazin "UsWeekly" habe Adnan im September gemeint: "Früher oder später kriege ich sie!"

Seit dieser Nacht haben sich die beiden öfters getroffen - und Adnan soll sogar Silvester mit Britney, ihren beiden Buben Sean Preston (2) und Jayden James (1) sowie der vom Gericht bestellten Aufpasserin (die immer zugegen ist, wenn Brit die Kinder bei sich hat) verbracht haben.

Jüngste Zusammenkunft: Eine mit einer schwarzen Perücke und dunklen Sonnenbrillen "getarnte" Britney und Adnan sollen laut "UsWeekly" Mittwochfrüh gegen 2 Uhr in das Parker Hotel in Palm Springs eingecheckt haben. Fünf Stunden später hätten sie das Hotel wieder verlassen. Gemeinsam.

Adnan, der große Britney-Retter
Beruflich kennen sich Britney und Adnan schon länger, sie vertraut ihm sogar, obwohl er als Paparazzo eigentlich der „Feind“ ist. Doch er war derjenige, der Britney zu Hilfe kam, als sie sich vor wenigen Monaten in einem Geschäft auf der Toilette einsperrte und sich weigerte herauszukommen, weil eine ganze Meute Paparazzi auf sie wartete – Adnan eingeschlossen.

Doch er redete minutenlang durch die geschlossene Türe auf sie ein und bewog sie schließlich dazu, sich von ihm zu ihrem Auto begleiten zu lassen, ohne von den anderen Paparazzi bedrängt zu werden. Das dürfte Britney wohl in Erinnerung geblieben sein, als sie wenige Tage vor Weihnachten beschloss, sie wolle sich mit Adnan in dem Hotel treffen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden